Weizenbrot

Weizenbrot

 

Bildschirmfoto 2017-03-09 um 04.10.55

Seit wir einen Thermomix haben, gibts bei uns fast nur noch selbstgebackenes Brot zum Frühstück. Natürlich funktioniert das Brotbacken auch ganz ohne den Thermomix, wobei ich zugeben muss, dass es wahnsinnig praktisch ist, mit nur einem Gerät Mehl zu mahlen und anschließend den Teig damit zu kneten.

Wer keinen Thermomix besitzt, benutzt ganz klassisch Knethaken und Hände, deshalb traut euch ruhig an dieses Rezept ran.

Wer mag, kann das Weizenbrot noch verfeinern mit Brotgewürzen. Hier gibt es bereits fertige Mischungen mit Anix, Kümmel und Fenchelsamen.

Zutaten:

500 g Weizenmehl

100 g Roggenmehl

2 TL Salz

1 Päckchen Trockenhefe

1 Päckchen Sauerteigpulver (gibt es zum Beispiel von Seitenbacher und ist ausreichend für ein Brot)

400 ml lauwarmes Wasser

Zubereitung:

  1. Alle Zutaten miteinander gut verkneten und zu einem Laib formen.
  2. Diesen in einem Gärkorb oder einer Schüssel abgedeckt mit einem sauberen Küchentuch etwa 40 Minuten gehen lassen.
  3. Den Backofen vorheizen. 220 Grad Umluft.
  4. Das Brot auf der untersten Schiene cirka 5 Minuten backen. Anschließend bei 200 Grad weitere 35 Minuten backen.
  5. Das Brot auf einem Kuchengitter sehr gut auskühlen lassen.

 

 

IMG_7622

 

 

Print Friendly

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*