Spinat-Feta-Fladen

Spinat-Feta-Fladen

Bildschirmfoto 2016-04-12 um 10.42.59

 

Spinat-Feta-Fladen

Wir lieben nicht nur Kuchen und Torten, sondern auch Herzhaftes aus dem Ofen. Drum schieben wir uns gern mal zum Abendessen was Pikantes ins Rohr, wie diese leckeren Spinat-Feta-Fladen. Die sind ganz einfach zubereitet und erinnern ein bisschen an Flammkuchen. Der Teig wird beim Backen schön kross und harmoniert so perfekt mit dem cremigen Topping. Dazu einen frischen Salat und fertig ist eine komplette Mahlzeit für die ganz Familie. Mit den Fingern essen ist hier übrigens ausnahmsweise erlaubt!

Die Kombination von Spinat und Feta mögen Eure Kinder vielleicht nicht so gerne. Das ist aber kein Problem, denn es gibt noch viele weitere Möglichkeiten, die Fladen zu belegen. Wie wäre es zum Beispiel mit Paprika und Salami? Oder mit Speck und Käse?

 

Zutaten Teig:

1 TL Salz

1 Päckchen Trockenhefe

2 EL Olivenöl

150 g Dinkelmehl

70 g Roggenmehl

Für den Belag:

1 Becher Creme Fraiche Kräuter

150 g Frischkäse

Salz, Pfeffer

1/2 Bund frische Petersilie

1 Packung Fetakäse

200 g frischer Spinat oder gefrorener Spinat

1 Zwiebel

1 Konblauchzehe

Zubereitung:

Alle Zutaten für den Teig in eine Schüssel geben und eine Stunde ruhen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat.

Danach 8 kleine Fladen ausrollen.

Creme Fraiche mit dem Frischkäse und den Kräutern und Gewürzen mischen und auf den Fladen verteilen.

Danach den Spinat, die Zwiebel und den Knoblauch auf den Fladen verteilen und mit dem Feta bestreuen.

Nun die Fladen bei 250 Grad bei Ober- und Unterhitze ca. 8 Minuten knusprig backen.

IMG_9908 IMG_9912

Print Friendly

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*