Schwarzwäler-Kirsch-Muffins

Schwarzwäler-Kirsch-Muffins

Bildschirmfoto 2016-03-23 um 13.06.51

Ich war vor einigen Wochen im Schwarzwald und bin dort der original Schwarzwälder Kirschtorte komplett verfallen. Das einzige, was mir nicht so geschmeckt hat, war das Kirschwasser, mit dem der Bisquitboden getränkt wird. Wenn man keinen Schnaps mag, dann ist der ganz schön scharf und steigt einen gleich in den Kopf.  Aber sonst verstehen die Schwarzwälder ihr Handwerk wirklich gut. Weil wir viel gewandert sind, hatte ich auch gar kein schlechtes Gewissen, mir dort ein ordentliches Stück Sahnetorte zu genehmigen, denn die Kalorien wurden ja gleich wieder verbrannt.

Daheim ist das schon was anderes und so eine ganze Torte macht man sich ja auch nicht einfach mal zwischendurch. Aber die Gelüste sind zu groß und drum habe ich einfach die Mini-Version gebacken: Schwarzwälder Kirsch Cupcakes. Sehen die nicht appetitlich aus? Und die stehen dem großen Original in nichts nach, denn sie schmecken genauso saftig und cremig.

Die Schwarzwälder Kirsch Cupcakes kann man ohne Bedenken auch zum Kindergeburtstag servieren, denn wir machen sie ohne Alkohol.

 

 

Zutaten:

160 g Sauerkirschen

130 g weiche Butter

100 g Zartbitter Schokolade

2 Eier

100 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

150 g Schmand oder Creme Fraiche oder Frischkäse

250 g Mehl

1 TL Backpulver

eine Prise Salz

Für die Deko:

200 ml Schlagsahne

1 Päckchen Sahnesteif

12 Kirschen zur Deko

4-5 EL Schokoladenstreusel

Zubereitung:

Butter, Vanillezucker, Salz und Zucker cremig schlagen, danach die Eier dazugeben und schaumig schlagen. Die Schokolade schmelzen. Mehl und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Schmand und der Schokolade zu dem Teig geben und gut verrühren.

Die Kirschen gut abtropfen lassen und vorsichtig unter den Teig heben.

Den Teig in Papier-Muffinförmchen füllen und im vorgehiezten Backofen je nach Backofentyp bei 180 Grad ca. 25 Minuten backen (Stäbchenprobe)

Danach die Sahne steif schlagen und ein Päckchen Sahnesteif einrühren.

Nun mit einer Spritztülle auf die abgekühlten Muffins spritzen und mit den Schokostreusel verzieren, am Schluss eine Kirsche in die Mitte setzen.

(c) Foto: Karnevalsgesellschaft ”Rappelköpp Kirn“

Print Friendly

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*