Schneller Rhabarberkuchen

Schneller Rhabarberkuchen

Bildschirmfoto 2016-04-13 um 07.14.14

Schneller Rhabarberkuchen

 

Kennt Ihr diesen lustigen Zungenbrecher von den Rhabarberbarbarabarbarbarenbartbarbierbierbarbärbel? Das Video ging schon x mal durch Facebook und Co und ich finde es immer wieder witzig.

Damit könnt Ihr Euch jetzt schon mal auf`s Backen einstimmen hier das Video dazu , denn heute haben wir ein ganz einfaches Rezept für einen schnellen Rhabarberkuchen für Euch.

Das Rezept ist mir übrigens beim ersten mal nicht gelungen, denn ich fand, dass das Verhältnis von Teig und Früchten ursprünglich nicht gepasst hat. Wer möchte schon 15 cm Boden und nur 1 cm Früchte? Beim zweiten Versuch habe ich dann Rhabarberkuchen Rezept abgewandelt und so fand ich ihn dann perfekt.

Wer drauf achtet, saisonal einzukaufen, der kann jetzt zuschlagen und den Kuchen nachbacken, denn momentan gibt`s Rhabarber in Hülle und Fülle und auch günstig zu kaufen. Ich finde, dass es völlig reicht, die Rhabarberstangen von den Fäden zu befreien. Ist der Rhabarber nämlich schon recht reif und rot, dann spritzt der Fruchtsaft ganz schön beim Schälen und in der Küche siehts aus wie nach Mord und Totschlag.

Bevor Ihr den Kuchen mit Puderzucker bestäubt, solltet Ihr ihn unbedingt gut abkühlen lassen, denn sonst sieht er so aus, wie auf unserem Foto. Ich konnte halt einfach nicht warten, das erste Stück zu probieren.

Ganz besonders lecker schmeckt der Rhabarberkuchen mit Schlagsahne oder einer Kugel Vanilleeis.

 

Zutaten:

500 g Rhabarber

4 kleine Stückchen Butter

1 Päckchen Vanillezucker

60 g Zucker

1 Prise Zimt

Für den Teig:

150 g Zucker

2 Eier

175 g Dinkelmehl

7 EL Milch

1 TL Backpulver

Zubereitung:

  1. Den Rhabarber waschen und entweder schälen oder die Fäden abziehen.
  2. Danach in kleine Stücke schneiden und mit den vier Stückchen Butter, Vanillzucker und Zucker verrühren. Nach belieben etwas Zimt dazu geben.
  3. Eine Backform mit Backpapier einfetten und die Rhabarberstückchen hineinfüllen.
  4. Für den Teig Zucker und Eier schaumig schlagen. Mehl, Backpulver und Dinkelmehl unterrühren.
  5. Nun den Teig ebenfalls in die Backform einfüllen und gleichmäßig über den Rhabarber verteilen.
  6. Bei 180 Grad Umluft ca. 30 Minuten backen.

image2 (2)

image3 (2)

Print Friendly

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*