Rhabarber-Cupcakes

Rhabarber-Cupcakes

Bildschirmfoto 2016-06-06 um 16.23.07

Rhabarber Cupcakes

 

Und nochmal ein Rezept mit Rhabarber. Dieses mal gibt`s kleine Rhabarber Cupcakes. Als Frosting haben wir nicht die typische Cupcakecreme zubereitet, sondern den kleinen Kuchen eine Baiserhaube aufgesetzt. Die süße Haube ist die perfekte Ergänzung zum sauren Rhabarber.

In bunten Papierförmchen sehen die Cupcakes besonders appetitlich aus. Ihr solltet aber beim Einfüllen des Teiges und der Eischneemasse aufpassen, dass Ihr die Ränder der Förmchen nicht bekleckert. Das gibt manchmal hässliche braune Ränder.

Die süßen Fähnchen haben wir wieder ganz einfach mit Masking Tape und Zahnstochern selbst gemacht. Masking Tapes gibt es ja in allen Farben und mit vielen Mustern. So könnt Ihr je nach Anlass Eure ganz individuelle Kuchendeko basteln.

Zutaten Teig:

200 g Rhabarber

160 g weiche Butter

110 g Zucker

Abrieb einer Zitrone

3 Eigelb

eine Prise Salz

190 g Mehl

60 g gemahlene Haselnüsse

2 TL Backpulver

50 ml Milch

Zutaten Baiser:

3 Eiweiß

100 g Zucker

Cupcake-Papierformen

Zubereitung:

Butter, Zucker und Salz cremig schlagen, das Eigelb dazugeben und schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver und den Nüssen mischen und abwechselnd mit der Milch zu dem Teig geben und gut verrühren.

Den Rhabarber waschen, die Haut entfernen und in dünne streifen schneiden. 1 EL Mehl darüber geben und mischen. Nun den Rhabarber unter den Teig heben und in Muffinförmchen füllen.

Diese im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad ca. 20 Minuten vorbacken. In der zwischenzeit das Eiweiß steif schlagen und den Zucker langsam einrieseln lassen.

Die Masse in ein Plastikbeutel füllen und eine Spitze abschneiden. Die Muffins aus dem Ofen holen und auf jeden Muffin eine Eischneehaube aufspritzen. Im Backofen ca. 20 minuten hellbraun fertig backen.

Die Papier-Muffinformen haben wir hier bestellt

 IMG_0526

IMG_0528

IMG_0530 IMG_0532

Druck

Wir haben die Cupcake-Backformen von Städter benutzt:

IMG_0523

Die gibts hier:

Print Friendly

Leave a Comment