Quarkkäulchen

Quarkkäulchen

Vor einigen Wochen war ich für ein Wochenende in Thüringen und habe dort zum ersten Mal Quarkkäulchen probiert. Die Quarkbällchen sind eigentlich eine sächsische Spezialität und werden in einer Pfanne mit Butter herausgebraten. Dazu gibts Zimt und Zucker und Apfelmus. Im Restaurant habe ich dann auf der Speisekarte entdeckt, dass die Quarkkäulchen dort als Nachtisch mit Eis und Früchten angeboten wurden. Das schmeckt bestimmt auch sehr gut.

Daheim hab ich das Rezept gleich mal ausprobiert. Ein schnelles Gericht, das Kindern besonders gut schmeckt.

 

Zutaten:

500 g Quark

3 EL Zucker

2 Eier

8 EL Mehl

1 Prise Salz

nach Belieben etwas Zitronenabrieb

Öl oder Butter zum Ausbacken

 

Zubereitung:

1. Alle Zutaten zu einem glatten Teig verarbeiten.

2. Mit zwei Löffeln Nocken abstechen und diese in einer Pfanne in Öl oder Butter von beiden Seiten goldbraun backen.

Die Quarkkäulchen vor dem Wenden etwas platt drücken.

3. Vor dem Servieren mit Zimt und Zucker bestreuen.

Print Friendly

Leave a Comment