Popcorn Pops

Popcorn Pops

Hallo Ihr Lieben,

als mich Nicola und Diana fragten, ob ich einen Gastbeitrag für ihren Blog BackGAUDI schreiben möchte, war ich gleich ein wenig aus dem Häuschen. Im Knusperstübchen gibt es ja schon einige Snacks und Leckereien aber eine Leckerei speziell für Kinder gibt es noch nicht. Das soll sich nun mit meinem Gastbeitrag hier bei BackGAUDI ändern und dafür danke ich Euch beiden noch einmal ganz lieb! Mein Knusperstübchen steckt quasi noch in den Kinderschuhen, umso mehr freue ich mich Euch heute einmal einen kleinen Einblick in mein Blogabenteuer zu geben. Kochen, Backen und Schreiben sind schon immer Dinge gewesen, denen ich mit Begeisterung gegenüber stand. Auch das Fotografieren war schon immer wichtig für mich, durch das Bloggen beschäftige ich mich nun allerdings auch etwas intensiver mit dem Thema und freue mich riesig, wenn mir jemand schreibt, dass das eine oder andere Bild gefällt. Schon in diesen wenigen Monaten ist das Bloggen zu einem festen Bestandteil meiner Freizeitbeschäftigung geworden, es ist nicht nur ein Hobby, es ist eine Herzensangelegenheit und ich hoffe, dass es noch lange ein Teil von mir bleiben wird. Im Knusperstübchen zeige ich Euch Knusperleckereien und auch einfach Köstlichkeiten von denen wir nicht genug bekommen, da knuspert’s natürlich nicht immer. Kommt doch gleich einmal vorbei und macht es Euch gemütlich:

Knusperstübchen 

Nun wollen wir aber auch zu der heutigen Knabberei kommen. Auch wenn ich nun schon ein wenig älter bin und jetzt selber zum Geburtstag einlade, freue ich mich noch immer wie ein Kind auf den großen Tag und überlege schon lange vorher was ich Leckeres machen könnte. Klar stehen da verschiedenste Torten hoch im Kurs, als Kind jedoch habe ich mich oft auch über die ganzen Süßigkeiten gefreut, die meine Mutti für alle Kinder zusammen gepackt hat. Eine Sache, die es nur im Kino oder aber an Geburtstagen gab, war Popcorn. Oh wie ich Popcorn liebte, da ließ ich sogar meinen Lieblingskuchen für stehen. Heute hat sich das zwar etwas geändert, aber für die Popcorn Pops, die ich Euch mitgebracht habe, würde ich auch so manchen Kuchen stehen lassen. Weiße Schokolade, Marshmallows UND Popcorn, also wenn es etwas Süßes geben soll, wird die Leckerei Eure Kinder ganz sicher begeistern. Als Alternative habe ich jedoch auch noch ein paar kleine Becher Karamell-Popcorn im Gepäck. Für was entscheidet Ihr Euch?

————

Popcorn Pops

Einkaufsliste:
Für das Popcorn: 
3 EL Sesamöl (oder anderes hoch erhitzbares Öl)
1/3 Tasse Popcorn-Mais oder eine Tüte ungesalzenes/ungesüßtes Popcorn
Für das Marshmallow Topping: 
350g Marshmallows
3 EL Butter
Vanille
Prise Salz
Cake Pop Stiele oder Papier-Strohhalme
etwas weiche Butter
Zum Glasieren: 
100g weiße Schokolade
Zuckerstreusel
Für das Karamell-Topping: 
100g brauner Zucker
50g Butter
25ml Wasser
1/2 TL Natron
Vanille
So wird’s gemacht:
Wenn Ihr das Popcorn selber macht, dann findet Ihr hier meine Anleitung: 
http://wp.me/p44C1d-tw 
Das Popcorn in eine große Schüssel geben. Für die Popcorn Pops* wird die Butter in einem Topf geschmolzen. Vanille, Prise Salz hinzufügen und weiter rühren bis alle Marshmallows aufgelöst sind und die Masse cremig ist. Diese Masse über das Popcorn gießen und solange verrühren, bis das gesamte Popcorn mit der Marshmallow-Masse bedeckt ist. Popcorn kurz abkühlen lassen und dann die Hände mit etwas Butter einreiben und mithilfe eines Esslöffels aus der Popcorn-Masse kleine Bälle formen. Darauf achten, dass die Hände immer gut buttrig sind, sonst bleibt die Marshmallo-Masse an den Händen kleben. Diese Bälle auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech platzieren und bei max. 150°C ca. 10 Minuten backen. Popcorn-Bälle herausnehmen, leicht abkühlen lassen und die Stiele bis zur Hälfte in die Bälle drücken. Vollständig abkühlen lassen. Nun die weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen (evtl. Lebensmittelfarbe einrühren) und die Marshmallow-Pops von dem Backpapier lösen, noch einmal prüfen ob die Bälle auch gut halten, sonst noch einmal mit beiden Händen leicht zusammen drücken. Die Pops bis zur Hälfte in Schokolade tunken und mit Zuckerdekor bestreuen. In kleinen Vasen oder Gläsern trocknen lassen und servieren.
Gleiche Menge Popcorn wie bei der Marshmallow-Version in eine große Schüssel geben. Für das Karamell-Popcorn alle Zutaten bis auf Natron und Vanille in einen Topf geben und bei mittlerer Temperatur erhitzen. Wenn der Zucker vollkommen aufgelöst ist, Temperatur höher schalten und kurz köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen und Natron sowie Vanille hinzufügen und gut umrühren. Masse über das Popcorn gießen und sehr gut vermischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech geben und bei 150°C 15 Minuten backen, alle 5 Minuten erneut vermengen.
*Die Idee für die Pops habe ich von dieser Seite: 
http://www.myrecipes.com/recipe/popcorn-marshmallow-pops-50400000129376/
———–
Liebe Mädels, noch einmal vielen lieben Dank, dass mein Knusperstübchen und ich Euch hier besuchen durften. 
Ich hoffe, Euch gefällt das Knusperrezept, lasst Euch die Pops schmecken! 
 
Alles Liebe
Sarah

 

 

 

 

Print Friendly

Leave a Comment