Pistazien-Zitronen-Cookies

Pistazien-Zitronen-Cookies

Bildschirmfoto 2016-03-02 um 09.18.39

Unsere Pistazien-Zitronen-Cookies schmecken richtig frisch und lecker.
Die Pistazien von American Pistachio sind unsere Geheimzutat für den ganz besonderen Geschmack.
Wer davon nicht genug kriegen kann, der backt gleich die doppelte Menge, denn die Kekse halten sich in einer Blechdosen an einem kühlen Ort sogar einige Tage und bleiben schön knusprig.

Zutaten:

160 g Butter

160  g brauner Zucker oder Vollrohrzucker

2 Eier

1 Päckchen Vanillezucker

ein Spritzer Rumaroma

den Abrieb von 2 Bio-Zitronen

250 g Dinkelmehl

1/2 TL Salz

110 g  gehackte  American Pistachios

140 g gehackte weiße Kuvertüre

Zubereitung:

Butter, Rumaroma, Vanillezucker und Zucker cremig schlagen, die Eier und die Zitronenzesten dazugeben und schaumig schlagen, das Backpulver mit dem Mehl und Pistazien vermischen und abwechselnd mit der weißen Kuvertüre zu dem Teig geben und gut verrühren. Mit zwei Teelöffeln Wallnussgroße Teigberge auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Im vorgeheizten Backofen je nach Backofentyp bei 170 Grad ca. 10-13 Minuten Backen.

Die Cookies sollten noch hell sein und am Rand leicht hellbraun werden.

Wir haben die Pistazien in einem Mörser zerkleinert:

IMG_9187

Kuvertüre grob hacken:

IMG_9191

Kleine Häufchen auf ein Backblecht setzen:

IMG_9193

So sehen die fertigen Cookies aus:

IMG_9195

IMG_9223 IMG_9221 IMG_9219 IMG_9213 IMG_9215

Print Friendly

Leave a Comment