Pistazien-Schokokuchen

Pistazien-Schokokuchen

Bildschirmfoto 2016-03-02 um 09.11.09

Wenn die Kuchenauswahl groß ist, dann fällt es manchmal richtig schwer, sich zu entscheiden, welches Stück man möchte.
Wäre es da nicht praktisch, wenn man drei Kuchen in einen verwandeln könnte?
Kein Problem!
Der Pistazien-Schokokuchen hält für jeden Geschmack etwas bereit.
Einen leckeren grünen Pistazienkuchen, einen hellen saftigen Rührkuchen und zuletzt einen feinen Schokokuchen.

Zutaten:

250 g Butter

210 g Zucker

1 päckchen Vanillezucker

4 Eier

250 g Mehl

1 Päckchen Backpulver

200 ml Milch

70 g gemahlene American Pistachios

1 EL Kakao Pulver ( und wer möchte noch und 1 EL löslichen Kaffee) in heißem Wasser aufgelöst

Zubereitung:

Butter und Zucker cremig schlagen, danach die Eier dazugeben und schaumig aufschlagen. Mehl mit dem Backpulver mischen und abwechselnd mit der Milch zu dem Teig geben und gut verrühren. Nun ein drittel von dem Teig in eine gefettete Kasten oder Guglhupf form geben. Danach den Teig teilen und in eine Hälfte die Pistazien einrühren und in die andere Hälfte das Kakaopulver. Beide Teigsorten ebenfalls in die Kuchenform geben und mit der Gabel einnmal durchrühren.

Im vorgeheizten Backofen je nach Backofentyp bei 180 Grad Umluft ca. 50-60 Minuten backen (Stäbchenprobe)

Nun könnt ihr den Kuchen nach Lust und Laune verzieren, mit Zuckerguss, Puderzucker oder Kuvertüre.

Wir haben die Pistazien in einem Mörser zerkleinert, das hat super geklappt:

IMG_9187

Zuerst den Hellen Teig einfüllen:

IMG_9197

Dann den Pistazienteig:

IMG_9199

Nun den Schokoteig:

IMG_9201

IMG_9245 IMG_9243 IMG_9241 IMG_9239 IMG_9237 IMG_9247

Print Friendly

Leave a Comment