Pfannen Pizza

Pfannen Pizza

Pfannen Pizza

Pizza geht bei uns immer. Zu jeder Mahlzeit, zu jedem Anlass. Heute haben wir mal was Neues ausprobiert, nämlich die Pizza in der Pfanne zu backen. Das ist wirklich genial, denn der Boden wird dabei richtig kross und schmeckt tatsächlich ein bisschen wie aus dem Steinofen. Einziger Wermutstropfen dabei ist, dass der Käse nicht so schön zerfließt.

Aber das macht auch gar nichts, denn dafür zieht er beim Essen richtig schöne Fäden.

Zutaten für ca. 4 Stück (je nach Pfannengröße auch mehr):

1 Würfel Hefe
1 Prise Zucker
ca. 500 g Aurora Pizza Mehl
Salz
Olivenöl
2-3 Tassen warmes Wasser
(bei Bedarf etwas mehr)Für den Belag:

Pizzatomaten
Salami
Schinken
Mais
Paprika
Oliven
Mozzarella
und alles was das Herz begehrt

Zubereitung:

1. Für den Teig wird die Hefe in etwas warmen Wasser aufgelöst, Zucker zugeben und dann mit dem Mehl vermengen.
Das restliche Wasser nach und nach zugeben.
Den Teig salzen und dann gut durchkneten, zu einer Kugel formen und an einem warmen Ort abgedeckt gehen lassen. Psssst….2. Währenddessen kann man die Zutaten für den Belag vorbereiten und die gestückelten Pizzatomaten noch mit Gewürzen und Kräutern aufpeppen.

3.. Wenn der Teig sich verdoppelt hat, also nach ca. 30 Minuten, kann es losgehen.
Man rollt ihn aus in der Größe des Durchmessers einer Pfanne.
In diese gibt man etwas Olivenöl und legt sie dann mit dem Pizzaboden auf.

3. Wie gewohnt verstreicht man die Soße darauf und nun Achtung!
Ein echter Italiener macht den Käse auf die Soße und belegt dann erst weiter, nicht umgekehrt.
Also erst den Mozzarella verteilen und darauf dann die restlichen Zutaten,
wie Salami, Schinken, Gemüse, etc.

4. Nun wird die Pizza gebacken, bis der Rand kross wird und der Käse ordentlich geschmolzen ist.

 

 

 

 

 

Print Friendly

One Comment

  1. Wow, good thing you made it out alive and in once piece. One other advice I might add: do09&n3#;t get out of your car right away as you might get hit by other cars who don't stop quickly enoughMy recent post

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*