PartySpaß

Header Buttons2

Eine gute Vorbereitung ist die halbe Miete für eine gelungene Kindergeburtstagsparty. Fragt ruhig Eure Kinder, ob sie sich ein Motto oder bestimmte Aktionen für Ihren großen Tag wünschen. Und weitere ideen bekommt Ihr hier von uns: Spiele, Geschenkideen, Rätsel und vieles mehr!

Klassische- und neue Kinderspiele

Kreis-, Lauf- und Bewegungsspiele dürfen auf einer gelungenen Kinderparty nicht fehlen und haben fast schon Tradition. Die Kleinen sind sehr gut mit den klassischen Spielen zu begeistern, während die Teeniegeneration schon etwas Neues geboten haben will. Wichtig bei den Spielen ist es, als Spielleiter die Gruppe so anzuleiten, dass vorher die Regeln von allen verstanden werden. Auf einer Kinderparty ist nichts schlimmer, als Streit oder Tränen bei den Kindern. Optimal sind Spiele ohne Gewinner und Verlierer. Gibt es jedoch Gruppenspiele, bei dem eines der Kinder ausscheiden muss, so bietet es sich immer an, dieses Kind als Assistenten zu ernennen. Allgemein gilt beim Spieleprogramm: weniger ist mehr. Kinder möchten toben, staunen und Spaß haben und sie haben selbst oft die besten Ideen.


Schmuggel-Schifferl

So geht,s:
Jeder Gast darf drei weiße Papierschiffe falten. Ein Elternteil befestigt heimlich mit Klebeband unter der Hälfte aller Schiffchen ein Goldstück. Nun verteilt man alle Boote auf einem großen Tisch oder einer freien Fläche auf dem Boden. Die Kinder setzen sich um die Schiffe herum und beginnen reihum zu würfeln. Wer eine 6 würfelt, darf sich ein Papierboot nehmen und darunter schauen. Ist dort ein Goldstück befestigt, wird dieses behalten. Das Schiff wird jedoch wieder zurück gestellt. Wenn alle Goldstücke gefunden wurden, wird gezählt.
Wer das meiste Gold hat, ist Gewinner und darf seinen Schatz behalten.


Querdenker

So geht,s:
Die Kinder sitzen oder stehen im Halbkreis. Der Spielleiter steht vor einem der Kinder und zeigt auf einen Körperteil, z.B. dessen Knie und sagt dazu: „Das ist meine Nase!“Das Kind muss nun geistesgegenwärtig genug sein, um auf seine zu zeigen und zu sagen: „Das ist mein Knie!“ Jedes Kind ist fünf mal dran. Jede richtige Reaktion gibt einen Strich auf der Liste. Wer zu lange überlegt, bekommt keinen Strich. Es gewinnt das Kind mit den meisten Strichen.

Ein Spiel, das sich gut eignet, wenn man drinnen feiert.


Wäscheklammern fangen

So geht,s:
Jedes Kind bekommt die gleiche Anzahl an Wäscheklammern. Diese werden an der Kleidung befestigt. Nun folgt das Startsignal und alle Kinder versuchen, die Wäscheklammern der anderen zu klauen und sich selbst anzu- zwicken. Wer zum Schluss die meisten Klammern hat, ist der Sieger. Eine Variante ist es, dass am Schluss das Kind mit den wenigsten Klammern gewonnen hat. Dies setzt natürlich voraus, dass man diese bei den anderen Mitspielern festzwickt und selbst schnell genug ist, sich nicht mehr erwischen zu lassen.

Besonders spannend wird das Spiel, wenn die Wäscheklammern gefährliche Giftstachel des Drachen sind und man diesen besiegen muss.


Schwamm-schlacht

So geht,s:
Die Kinder werden in zwei gleichstarke Teams aufgeteilt. Benötigt werden ein mit Wasser gefülltes Planschbecken oder eine Wanne, zwei Eimer und zwei Schwämme. Beide Teams müssen versuchen innerhalb der Zeitvorgabe mittels des Schwamms das Wasser aus dem Becken in die Eimer zu transportieren. Diese stehen natürlich in einem sinnvollen Abstand gegenüber dem Wasserbecken.

Ist die Zeit um, so wird gemessen, welcher Eimer voller ist.

Ein riesiger Spaß an heißen Sommertagen!


Seifenblasen-klatschen

Material: Seifenblasen

So geht,s:

Ein oder zwei Erwachsene oder größere Kinder pusten Seifenblasen in die Luft. Alle Partygäste dürfen nach den Seifenblasen jagen und sie zwischen den Händen zerklatschen.
Ein ganz besonderer Spaß für die ganz Kleinen! Übrigens, wem die Luft schnell ausgeht, sollte sich eine Seifenblasenmaschine organisieren.


Klamotten-rennen

Material: Ein Koffer voller alter Klamotten, wie Röcke, Mützen, Jacken, etc

So geht,s:

Zwei gleichstarke Gruppen stellen sich hintereinander auf. Am Ende der Spielfläche steht auf einer Markierung jeweils ein Koffer. Darin sind mindestens so viele Kleidungsstücke, wie Mitspieler. Beide Teams starten auf ein Signal und es geht darum, welches zuerst komplett verkleidet hinter dem Koffer steht. Wichtig ist, dass ein Teammitglied erst ein Kleidungsstück komplett übergestreift haben muss, bevor der nächste Spieler loslaufen darf.


Flaschendrehen (Spannende Geschenkerunde)

Material: Eine leere Plastikflasche, die man evtl. bunt beklebt

So geht,s:

Alle Kinder setzen sich im Kreis auf den Boden und die Gäste halten ihr Geburtstagsgeschenk bereit. Das Geburtstagskind dreht eine leere Flasche und derjenige, auf den diese zeigt, darf sein Päckchen überreichen.
Natürlich darf gleich ausgepackt werden!


Hexentanz

Hierzu braucht Ihr natürlich einen Besen. Alle Mitspieler dürfen sich in einen Kreis stellen. Sobald die Musik ertönt, beginnt der Tanz auf dem Blocksberg. Der Besen wird immer untereinander weitergereicht.
Verstummt die Musik, so fl iegt der Mitspieler, der den Besen eben in der Hand hält, raus. Gewinner ist die Hexe, die zum Schluss übrig bleibt. Die Oberhexe darf dann den letzten Tanz auf dem Besen machen.


Geisterjagd

Unter allen Mitspielern wird ein Geisterjäger ausgewählt, dem die Augen verbunden werden, so dass er nichts mehr sehen kann. Die anderen tanzen ihren gruseligen Geistertanz um den Jäger, der versuchen muss,
diese zu schnappen. Hat er einen Geist erwischt, muss dieser ganz unheimlich wimmern und heulen. Nun muss der Jäger versuchen, den Namen des Mitspielers zu erraten. Schafft er es, werden die Rollen getauscht.
Mit Musik macht die Geisterjagd natürlich noch viel mehr Spaß.


Bildschirmfoto 2016-02-23 um 19.19.04 Bildschirmfoto 2016-02-23 um 19.19.22

 

Print Friendly