Parmesanklößchen

Parmesanklößchen

 

Parmesanklößchen mache ich total gerne, weil sie sowohl als Suppeneinlage, als auch als Beilage zu Fleisch oder Fisch total lecker sind.

Den Teig bereite ich immer schon vor, denn er muss sowieso einige Stunden kühl gestellt werden. So kann man abends gleich loslegen. Die Klößchen in die heiße Brühe und fertig ist das Abendessen.

 

Zutaten:

60 g Butter

1 großes Ei

60 g Mehl

100 g geriebener Parmesan

Salz und Pfeffer

gehackte Petersilie

Zubereitung:

  1. Die Butter mit dem Ei schaumig rühren, das Mehl hinzugeben. Etwas Salz und Pfeffer und die gehackte Petersilie zugeben.
  2. Nun den geriebenen Parmesan unterkneten, dass ein fester Teig entsteht. Für einige Stunden oder über Nacht kaltstellen.
  3. Aus dem gekühlten Teig kleine Kugeln formen.
  4. Die Parmesanklößchen in einer Brühe etwa fünf Minuten ziehen lassen.

Übrig gebliebene Klößchen können gut eingefroren werden oder in Butter als Beilage goldbraun angebraten werden.

 

Print Friendly

Leave a Comment