Nougat-Nuss Mini-Gugl

Nougat-Nuss Mini-Gugl

Bildschirmfoto 2016-06-23 um 10.38.43
Wir waren mal eine ganze Weile richtig süchtig nach den kleinen Gugl. Sie sind klein, wie eine Praline, aber trotzdem wie ein Kuchen.
Deshalb passen sie zu jedem Anlass. Ob zum Kindergeburtstag, zu Kaffee und Kuchen oder als kleines Geschenk.
Alle werden die Gugl lieben und es lohnt sich, gleich zwei Portionen zu backen. Das ist auch kein Problem, denn die kleinen Rührkuchen sind ganz schnell und einfach zubereitet.
Wichtig ist, dass ihr die Backform gut einfettet. Entweder mit Butter und Mehl oder mit einem Backspray. Nach dem Backen ganz leicht auskühlen lassen, so lösen sich die Gugl ganz leicht aus der Form.
Hier verraten wir euch eines der besten Mini-Gugl Rezepte, die wir bisher ausprobiert haben. Die Nougat-Nuss Gugl schmecken wunderbar nach Nougat und schmelzen auf der Zunge.
Zutaten:
70 g Nougat
140 g weiche Butter
100 g Zucker
3 Eier
110 g gemahlene Haselnüsse
140 g Mehl
1 TL Backpulver
2 EL Milch
1 Päckchen Vanillezucker
Zubereitung:
Butter mit Zucker und Eiern cremig rühren.
Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und unterrühren, ebenso die Milch.

Teig halbieren.
In die eine Hälfte das Nougat unterrühren, in die andere den Vanillezucker einrühren.
Teig mit Teelöffeln in gefettete Guglförmchen geben.

Bei 180 Grad Ober-/Unterhitze ca. 20 min. backen.

IMG_0622 IMG_0624 IMG_0626 IMG_0628

 

Hier  gibts die Vorage für die Fähnchen kostenlos für euch:

Marmor-Gugl- Fähnchen

Einfach das PDF ausdrucken und die Fähnchen ausschneiden und mit Tesafilm auf einen Zahnstocher kleben.

Bildschirmfoto 2016-06-23 um 10.41.10

 

Print Friendly

Leave a Comment