Minions-Muffins

Minions-Muffins

Minions-Muffins

Sind diese Muffins nicht einfach unverbesserlich?
Meine frühere Schulfreundin Nicole ist eine richtige Power-Mama.
Sie hat fünf Kinder und zum Geburtstag ihrer Zwillinge hat sie diese süße Minions gebacken.
Hut ab vor dieser Power-Frau!
Die Muffins schmecken supersaftig und sind ganz einfach nach zu backen.
Vielen Dank, liebe Nicki, für das tolle Rezept!
Zutaten:
4 Eier,
300g Aurora Weizenmehl
250 Zucker
1 Päckchen Backpulver
200ml O-Saft
200ml ÖlFondant und dunkle Zuckerschrift zum Verzieren

 

Zubereitung:

1. Die Zutaten zu einem glatten Rührteig verarbeiten.

2. In ein mit Förmchen bestücktes Muffinblech füllen und bei ca. 180 Grad etwa 10-12 Minuten backen.

3. Wenn die Muffins gut ausgekühlt sind, kann man sie mit Fondant verzieren. Dazu die Masse weichkneten und ausrollen.
Die Augen kann man mit Limodeckeln ausstechen.
Augen und Mund werden mit dunkler Zuckerglasur aufgemalt.

 

Print Friendly

2 Comments

  1. Hallo Backgaudi, kommt die gelbe Farbe von dem Teig oder ist das Fondant?

  2. Die sehn ja ganz schön beschwippst aus,lach. Bin gerade am Backen, Test fürs WE, da feiert unser Moritz seinen 8. Geburtstag. Es wird eine Minionsparty.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*