Mini-Pizza

Mini-Pizza

 Mini-Pizza

Erst neulich hat sich meine Tochter zwei Freundinnen eingeladen und sich eine Pizza-Party gewünscht. 
Gemeinsam haben wir Mini-Pizzen gebacken und die Mädels durften fleißig beim Belegen helfen. 
Es ist kaum zu glauben, was drei 3jährige Kinder so verputzen. 
Dabei war mein Plan, den Rest noch für den nächsten Tag aufzubewahren. 
Da schmecken die Pizzen nämlich auch noch kalt sehr lecker. 
Beim nächsten Mal dann 😉

Zutaten:
1 Grundrezept Hefeteig
1 Dose gewürfelte Tomaten
Salz, Pfeffer, Oregano
2 Kugeln Mozzarella gewürfelt
Für den Belag:
Alles was der Kühlschrank hergibt und das Pizzaherz liebt.
Zum Beispiel Zucchini, Mais, Paprika, Salami, Thunfisch, Schinken, Oliven, …
Zubereitung:
1. Die gewürfelten Tomaten mit den Gewürzen und Oregano abschmecken.
2. Aus dem Teig kleine Pizzafladen formen und auf einem Blech verteilen.
3. Nun aufgepasst: Erst den Mozzarella verteilen, dann die Beläge! Ja, so machen das die Italiener auch 😉
4. Die Belagzutaten klein würfeln und nach Lust und Laune damit die Mini-Pizzen belegen.
5. Backzeit: Bei 200 Grad ca. 15 Minuten

 

Print Friendly

Leave a Comment