Luftballon aufblasen mit Essig und Backpulver

Luftballon aufblasen mit Essig und Backpulver

Bildschirmfoto 2017-02-18 um 10.12.42

Heute wird die BackGAUDI Küche wieder ein Labor für große und kleine Entdecker. Heute zeigen wir euch, wie man Ballons mit Essig und Backpulver aufblasen kann.

Das ist faszinierend und vor allem sehr lustig. Da geht einem höchstens die Luft vor lauter Lachen aus und nicht vom Pusten.

Kleine Kinder bitte bei diesem Experiment beaufsichtigen und die Küche kurz durchlüften, damit der scharfe Essiggeruch schnell verfliegt.

Viel Spaß!

Material:

Backpulver

Essig

eine leere Plastikgetränkeflasche

Ballons

Trichter

Anleitung:

Die leere Plastikflasche ca. 1/3 mit dem Essig füllen.

Danach den Trichter in den Luftballon stecken und diesen mit Backpulver füllen. Nun den Ballon über den Flaschenhals der Plastikflasche stülpen. Dabei aufpassen, dass nichts von dem Backpulver in die Flasche kommt. Ist der Ballon komplett über dem Flaschenhals befestigt, kann man in umstülpen, damit das Pulver in den Essig fällt. Nun reagieren beide Subsanzen miteinander und die enstandenen Blasen pusten nun den Ballon auf. Am besten, ihr haltet das Ende des Lufballons fest. Ist er groß genug, könnt ihr den Ballon von dem Flaschnhals lösen und einen Knoten reinmachen.

IMG_2892

IMG_2893

IMG_2894

IMG_2895

IMG_2897

Print Friendly

Leave a Comment