Kristalle selbst züchten

Kristalle selbst züchten

Den Mädels kann es meistens nicht genug glitzern und funkeln. Aber wir versprechen euch, dass bei diesem Experiment auch die Jungs große Augen machen werdet, wenn ihr ankündigt, dass ihr selbst Kristalle züchtet. Ihr braucht dafür nur wenige Materialen und ein klein wenig Geduld.

Das Ergebnis ist einfach faszinierend und wunderschön.

Material:

500 ml Wasser

250 g Kalianaun

Lebensmittelfarbe

Pfeifenputzer

Draht

Bleistift

Anleitung:

Wasser mit Kalianaun und Lebensmittelfarbe mischen und aufkochen lassen. Danach in hohe Gläser füllen.

Den Pfeiffenputzer nach Wunsch biegen und in das Glas hängen damit nach unten noch etwas Platz ist. Oben um einen Bleistift wickeln und auf das Glas legen. Wir haben noch eine zweite Version gemacht und einen Deckel von einem Einmachglas benutzt.

Den Rand von dem Deckel haben wir mit Sekundenkleber beträufelt und dann in dem Kalianaun gewendet das ringsrum überall Salz ist. So können sich die Kristalle später besser an der glatten Oberfläche festsetzen. An die Deckel haben wir mit Klebeband einen Drath befestigt und diesen dann in das Glas gehängt und oben wieder mit einem Bleistift befestigt.

Nun heisst es warten! Nach 24 Stunden sind die Kristalle fertig. Dann einfach die Kunstwerke aus dem Glas nehmen, abspülen und trocken tupfen.

Viel Spaß beim Ausprobieren!

 

 

Hier bekommt ihr das Material zum Kristalle züchten:
REKLAME:

Print Friendly

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*