Kartoffelbrot

Kartoffelbrot

Bildschirmfoto 2017-03-13 um 06.15.57

Neulich hatten wir vom Mittagessen Kartoffeln übrig und machten damit spontan ein Kartoffel-Brot. Superlecker und sehr saftig! Seitdem koche ich immer ein paar Kartoffeln mehr, als wir eigentlich brauchen, denn das Brot ist bei uns der Dauerrenner.

Das Brot hält sich über mehrere Tage. Wir frieren es aber auch gerne scheibenweise ein und toasten es uns dann zum Frühstück frisch auf.

Zutaten:

170 g Dinkelvollkornmehl

200 g Weizen

3 gekochte Kartoffeln, geschält

300 g Milch

1 Päckchen Trockenhefe

2 TL Salz

1 TL Honig

Zubereitung mit Thermomix:

  1. Die Kartoffeln in den Mixtopf geben und auf Stufe 4 für 4 Sekunden zerkleinern.
  2. Alle restlichen Zutaten zugeben und für 2 Minuten kneten.
  3. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort für ca. eine Stunde gehen.
  4. Das Brot drei mal einschneiden und mit etwas Wasser bestreichen.
  5. Im vorgeheizten Ofen für ca. 40 Minuten bei 200 Grad backen.
  6. Auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

Zubereitung ohne Thermomix:

  1. Die Kartoffeln in große Würfel schneiden und mit einer Gabel grob zerdrücken.
  2. Alle restlichen Zutaten zugeben und für 2 Minuten kneten.
  3. Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und den Teig einfüllen. Mit einem Tuch abdecken und an einem warmen Ort für ca. eine Stunde gehen.
  4. Das Brot drei mal einschneiden und mit etwas Wasser bestreichen.
  5. Im vorgeheizten Ofen für ca. 40 Minuten bei 200 Grad backen.
  6. Auf einem Kuchengitter gut auskühlen lassen.

 

FullSizeRender

 

FullSizeRender-1

Print Friendly

Leave a Comment