Karotten-Pistazien-Kuchen

Karotten-Pistazien-Kuchen

Den Karotten-Pistazienkuchen hab ich mal wieder auf gut Glück zusammengerührt, weil ich noch ein Päckchen Pistazien im Schrank hatte, das kurz vor dem Verfallsdatum stand. Heraus kam ein tolles Rezept, welches ich nun schon ein paar mal gebacken habe, weil der Kuchen so fix zuzubereiten ist.

Die Karotten machen den Kuchen schön saftig und verleihen ihm eine tolle Farbe. Und gesund sind sie noch dazu.

Wer mag, kann den Karottenkuchen mit etwas Zimt verfeinern und mit Puderzucker bestäuben oder mit einem Zitronenguß aus Puderzucker und Zitronensaft glasieren.

Zutaten:

4 Eier

100 g Zucker

200 g Karotten, fein gerieben

100 g gemahlene Mandeln

100 g gehackte Pistazien

30 g Speisestärke

1 TL Backpulver

 

Zubereitung:

  1. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.
  2. Die Eigelbe und alle restlichen Zutaten zu einem glatten Teig verrühren und zuletzt das Eiweiß unterheben.
  3. Eine Backform mit Backpapier auslegen oder gut einfetten und den Teig einfüllen.
  4. Den Kuchen bei Ober-/Unterhitze bei etwa 190 Grad 35 bis 40 Minuten backen.

 

Print Friendly

Leave a Comment