Goji-Beeren-Muffins

Goji-Beeren-Muffins

Bildschirmfoto 2016-04-02 um 15.50.22

Goji-Beeren Muffins

Superfood ist momentan in aller Munde. Jeder möchte bewusster und gesünder leben und folgt dem Trend. Wir mögen zum Beispiel die Goji-Beeren total gerne und mischen sie uns morgens ins Müsli oder in den Joghurt. Die Beeren schmecken eher süß, deshalb eignen sie sich auch zum Naschen für Zwischendurch. Aber natürlich liegt es bei BackGAUDI nahe, dass sie früher oder später im Kuchenteig landen. Und so sind die Goji-Beeren direkt in unseren Muffins gelandet und kamen bei den Kindern supergut an.

Klar, im Teig ist auch Zucker, denn ohne schmeckt`s halt einfach nicht so gut. Aber daneben gibt`s auch noch ein paar gesunde Zutaten und wenn man den Kids mal zwischendurch was backen möchte, sind die Goji-Beeren Muffins gar keine schlechte Alternative. Darin verstecken sich nämlich auch noch Haferflocken und Naturjoghurt.

Die Goji-Beeren machen ihrem Ruf als Superfood übrigens alle Ehre, denn abgesehen davon, dass sie so leckere sind, sind sie auch supergesund. Sie stärken unser Immunsystem, unterstützen den Aufbau der Darmflora, sind gegen chronische Entzündungen, dienen dem Schutz der Augengesundheit und bereits 50 g decken den täglichen Eisenbedarf. Das soll aber jetzt nicht heißen, dass Ihr alle 12 Muffins alleine auffuttern sollt. 😉

Zutaten:

80 g weiche Butter

90 g Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

1 Ei

100 g Mehl

30  g Haferflocken

1/2 TL Backpulver

150 g Naturjoghurt

40 g Gojibeeren

Zubereitung:

  1. Butter, Vanillezucker und Zucker cremig schlagen, danach das Ei zugeben und schaumig schlagen. Mehl, Haferflocken und Backpulver mischen und abwechselnd mit dem Joghurt unter den Teig rühren.

2. Am Schluss die Beeren unterheben.

3. Den Teig in 12 Muffinförmchen verteilen und im vorgeheizten Backofen je nach Backofentyp bei 180 Grad ca. 20-25 Minuten backen.

Was sind eigentlich Goji-Beeren??

Die Früchte kommen aus der berühmten Goji Anbaugegend des Ningxia Tales in China. Die Beeren sind süß im Geschmack, groß und haben die typisch rote Farbe dieser Variante der chinesischen Wolfsbeere.

Wir haben unsere Beeren von der Aspermühle:

    • Bio zertifiziert durch die deutsche Ökokontrollstelle ABCERT (DE-Öko-006)
    • ohne Farbstoffe
    • ohne Süßstoffe
    • ohne Aromen
    • ohne Konservierungsmittel
    • frei von Zucker
    • Gelantinefrei
    • Hefefrei
    • Laktosefrei
    • aus natürlichen Zutaten
    • für Vegetarier und Veganer geeignet
    • Mindesthaltbarkeit: 2 Jahre
  • Bio-zertifiziert & kontrolliert

Unsere Bio-Goji Beeren stammen aus kontrolliert biologischem Anbau und werden von der deutschen Ökokontrollstelle ABCERT (DE-ÖKO-006) überwacht und zertifiziert.

  • Goji Beeren:

Die Früchte kommen aus der berühmten Goji Anbaugegend des Ningxia Tales in China. Die Beeren sind süß im Geschmack, groß und haben die typisch rote Farbe dieser Variante der chinesischen Wolfsbeere.

  •  Qualitätsmerkmale unserer Goji Beeren:
  • Rückstandskontrolle:

Unsere Goji Beeren sind durch deutsche Labore rückstandskontrolliert und lebensmittelrechtlich voll verkehrsfähig.
Sie erfüllen die sehr strengen EU Normen, die insbesondere für Goji Beeren gelten.

  •  Frei von Zusätzen:

Unsere Goji Beeren sind sonnengetrocknet, ungezuckert und ohne Zusätze. Außerdem haben sie natürlich Rohkostqualität.

Die Mindesthaltbarkeit beträgt 2 Jahre

 

IMG_9830

IMG_9832

IMG_9834

 

 

* Sponserd Post

Wir haben unsere Zutaten von der Aspermühle:

Die Aspermühle ist ein Familienbetrieb vom Niederrhein und spezialisiert auf Bio-Produkte, Imkerei-Waren, Algen, Gräser, Kräuter und Nahrungsergänzungsmittel.

Schaut doch mal vorbei:

https://www.aspermuehle.de

Bildschirmfoto 2016-04-02 um 16.04.54

Print Friendly

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*