Gesunde Schokoladenriegel mit Mandeln und Quinoa (glutenfrei)

Gesunde Schokoladenriegel mit Mandeln und Quinoa (glutenfrei)

bildschirmfoto-2016-10-10-um-08-30-35

Ich freue mich ganz besonders, dieses Rezept auf BackGaudi veröffentlichen zu können. Nicole hat mich gefragt, ob ich mir mal etwas einfallen lasse.Da habe ich mich besonders geehrt gefühlt, da ich mich selber nicht als die Back-Queen, sondern eher als Salat-Königin sehe. Aber Erfahrung macht ja schlau. Und so habe ich mich daran gemacht, gesunde Schokoladenriegel mit Mandeln und Quinoa zu machen.

Wer schon mal auf meinem Blog Elle Republic war, wird wissen, dass ich hauptsächlich Rezepte für eine gesunde Ernährung poste. Außerdem müssen sie einfach zu machen sein. Also war klar, dass auch diese Schokoladenriegel den „gesunden Touch“ haben werden. Und sie sind wirklich einfach und schnell gemacht. Ich habe nur wenig Zutaten verwendet, die auch deutlich weniger raffinierten Zucker haben, als normale Schokoladenriegel. Das habt Ihr den Medjool Datteln zu verdanken, die auf süße Art die gerösteten Mandeln, das Quinoa und die Leinsamen mit der bittersüßen Schokolade zusammenhalten.

In diesem Schokoriegel ist auch eine große Portion pflanzlicher Proteine zu finden, die vor allem die Mandeln, die Nussbutter und die Leinsamen liefern. Ihr bekommt also einen echten Energie-Kick. Dazu enthalten die Datteln Eisen und  Ballaststoffe. Und nicht zuletzt bekommt Ihr vom Superfood Quinos noch ausreichend Nährstoffe. Zum Beispiel alle neun essentiellen Aminosäuren, die für einen gesunden Körper wichtig sind. Und wer eine Glutenunverträglichkeit hat, der kann sich jetzt freuen, denn diese Schokoriegel erfüllen diese Anforderung.

Vom Geschmack kommen Nuss-Freunde auf Ihre Kosten. Wer also künftig einen gesunden Snack für Zwischendurch braucht und nicht auf Industrieware zurückgreifen möchte, der kann sich jetzt diese gesunden Schokoriegel mit vielen Vitaminen, Nähr- und Mineralstoffen reinziehen. Enjoy!

http://ellerepublic.de/

 https://www.facebook.com/ellerepublic/?fref=ts

Gesunde Schokoladenriegel mit Mandeln und Quinoa (glutenfrei)

Zutaten für 12 Portionen:

100 g Ungekochtes Quinoa, über einem Sieb abgespült

130 g Rohe Mandeln, grob gehackt

80 g Leinsamen

200 g Entkernte Medjool-Datteln (ca. 10 Stück)

2 EL Mandelmus

3 EL Warmes Wasser

100 g Bittesüße, dunkle Schokolade, in kleine Stücke gehackt (ich verwende Lindt 70% Cacao mild)

1/2 TL Meersalz

Zubereitung:

1. Den Ofen auf 220°C vorheizen und das Quinoa in einem feinmaschigen Küchensieb mit Wasser abspülen. Das ist wichtig, um Bitterstoffe abzuwaschen.

2. Das Quinoa mit den Mandeln und den Leinsamen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech so verteilen, dass sich nichts überlappt.quinoa-schoko-bars-nuesse

3. Die Zutaten 5-8 Minuten im Ofen rösten und nach der Hälfte der Zeit einmal wenden, damit alles gleichmäßig geröstet wird. Dann aus dem Ofen nehmen, wenn die Mandeln und das Quinoa goldbraun ist. Nun zur Seite stellen zum Abkühlen.

4. Jetzt den Ofen auf 200°C stellen und eine Auflaufform (quadratisch 20 x 20 cm) mit Backpapier auslegen, so dass die Seitenränder überhängen.

5. In der Zwischenzeit die Datteln, die Mandelbutter und das Wasser in einen Küchenmaschine (oder Zerkleinerer) geben und so lange mixen, bis es eine cremige, weiche Masse ergibt. Während des Mixens müsst Ihr ab und zu mit einem Spachtel die Ränder abkratzen, damit auch alles gut vermischt wird. Sobald der Mandel-Quinoa-Mix abgekühlt ist (siehe Tipp unten), könnt Ihr ihn mit dem Dattel-Mix vermischen. Dann gebt Ihr noch die Schokolade und das Meersalz dazu und vermischt es gut.

quinoa-schoko-bars-vorbereiten

6. Mit einem Spachtel presst Ihr danach den Mix vorsichtig auf das Backpapier in der Auflaufform. Dann muss er 20-25 Minuten im Ofen backen bis es nicht mehr klebt. Danach vollständig abkühlen lassen und dann mitsamt dem Backpapier aus der Form nehmen. Jetzt könnt Ihr den Mix in 12 gleichgroße Riegel schneiden.

Tipp: Ihr habt zwei Möglichkeiten bei der Zubereitung. Entweder Ihr lasst den Mandel-Quinoa-Mix vollständig abkühlen, bevor Ihr ihn mit den Datteln und der Schokolade vermischt. Oder Ihr mischt alles schon zusammen, solange es noch leicht warm ist, so dass die Schokolade in en Mandel-Quinoa-Mix einschmilzt. Beide Varianten funktionieren super.quinoa-schoko-bars-roh

Tipp: Die fertigen Schokoladenriegel mit Mandeln und Quinoa könnt Ihr in einem luftdicht verschlossenen Behälter auf Raumtemperatur bis zu 2 Wochen aufbewahren.

quinoa-schoko-bars-2 quinoa-schoko-bars-3 quinoa-schoko-bars-4

Hier gehts zu meinem Blog:

http://ellerepublic.de/

Schaut auch mal bei Facebook vorbei: https://www.facebook.com/ellerepublic/?fref=ts

Print Friendly

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*