Gepuffte Riegel

Gepuffte Riegel

 

Meine Tochter wünscht sich jetzt immer selbstgemachte Müsliriegel von mir, nachdem ich ihr neulich für ihren Schulausflug welche in ihre Brotbox eingepackt habe. Ich muss zugeben, dass ich ihr den Wunsch total gerne erfülle, weil mir die gepufften Riegel selber so gut schmecken. Unsere Lieblingssorte ist mit gepufftem Quinoa und Agavendicksaft. Ihr könnt die Getreidesorten aber auch super miteinander kombinieren oder auch mal mit getrockneten Bananenchips oder Datteln aufpeppen.

 

Zutaten:

3 EL Agavendicksaft oder andere Süße nach Wahl

20 g gepufften Quinoa, Amaranth oder Reis

50 g Mandel oder Haselnussmus

eine kleine Prise Salz

Zubereitung:

  1. Nussmuss und Agavendicksaft in einen Topf geben und unter Rühren erwärmen, bis eine zähe Masse entsteht.
  2. Nun die Pops untermischen und in eine kleine Form füllen. Diese vorher mit Backpapier auslegen.
  3. Auf die Masse nochmals Backpapier legen und dann fest zusammendrücken.
  4. Im Kühlschrank über Nacht kühlen.
  5. Am nächsten Tag in Stücke brechen.

 

 

Print Friendly, PDF & Email

Leave a Comment