Gastbeitrag – so delightful

Gastbeitrag – so delightful

Bananen-Zimt-Küchlein mit Mandelnougat

 
Zutaten für eine 17er-Springform oder 5 Mini-Förmchen:
 
100 g. Mehl
75 g. sehr weiche Butter
50 g. brauner Zucker
20 g. Vanillezucker (ich nehme selbstgemachten Vanillezucker)
4 g. Backpulver (= ca. 1/4 Päckchen)
20 g. Milch
1 Ei
¼ TL Zimtpulver
1 Prise Salz
1 große sehr reife Banane
Nougat-Creme (z.B. Belmandel oder Nutella)
 
 
Zubereitung:
 
Mehl, Butter, Zucker, Vanillezucker, Backpulver, Milch, Salz, Zimt und Ei in eine Schüssel geben. Die Hälfte der Banane quetschen und ebenfalls dazu geben. Alles mit dem Knethaken für 3 – 5 Minuten gründlich mixen. Die restliche Banane in Scheiben schneiden.
 
Für die 17er-Backform:
Den kompletten Teig in die Backform geben und mit Bananenscheiben belegen. Zwischen die Bananenscheiben kommen noch Klekse vom Nougat. Mit etwas braunem Zucker bestreuen.
 
Für Muffin-Formen (wie auf dem Bild):
Die Förmchen zunächst halbhoch mit Teig füllen, darauf einen Klecks Nougat geben und oben auf den restlichen Teig. Dann ebenfalls mit Bananenscheiben belegen und mit etwas braunem Zucker bestreuen.
 
 
Im Ofen auf mittlerer Schiene bei 180° Ober-/Unterhitze für rund 25 – 30 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
 
Schmeckt frisch gebacken – evtl. noch lauwarm – am besten.
 
Guten Appetit

 

 

Print Friendly

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*