Ganache

Wir zeigen euch, wie man ganz einfach eine klassische Ganache selbermachen kann.
Die Sahnecreme ist der perfekte Überzug für einen Kuchen oder eine Torte, bzw. der optimale Untergrund für Fondanttorten.
Wer sich also mal an eine Motivtorte wagen möchte, kann die Torte mit der Ganache bestreichen, bevor er sie mit einem Fondantüberzug dekoriert.
Eine Ganache besteht nur aus Sahne und Schokolade. Ihr könnt dafür dunkle oder helle Schokolade verwenden, wichtig ist nur, dass ihr etwas auf die Unterschiede der Konsistenz achtet. Weiße Schokolade wird zum Beispiel viel flüssiger, als Zartbitterschokolade.
TIPP: Eine Ganache könnt ihr wunderbar verfeinern, zum Beispiel mit Nüssen, Gewürzen oder für Erwachsene mit Hochprozentigem.
Zutaten:

200 ml Sahne

500 g Vollmilch Schokolade

Zubereitung:

1. Sahne in einem Topf erwärmen, die Schokolade dazugeben und mit einem Schneebesen sehr gut verrühren.

2. Abkühlen lassen und den Kuchen damit überziehen.

3. Im Kühlschrank fest werden lassen.

Die Ganache kann auch wieder aufgewärmt werden, falls sie zu fest ist. Reste kann man einfrieren.

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.