Frühlings-Kekse

Frühlings-Kekse

Bildschirmfoto 2016-03-26 um 17.49.10

Manchmal wünsche ich mir ein Frühlings- oder Sommer-Geburstagskind, denn man kann so tolle Kindergeburtstage im Freien organisieren. Am besten geht man mit der ganzen Kinderschar raus auf den Spielplatz oder in den Garten und macht dort lustige Partyspiele und die Kleinen können nach Lust und Laune toben.

Und eigentlich muss es ja dann nicht der klassische Geburtstagskuchen sein, den man serviert, sondern man backt viele Kleinigkeiten, die die Kinder auch mal zwischendurch in den Mund schieben können. Am besten etwas ohne Sahne und Schokolade, denn sonst gibt`s klebrige Hände und obendrein werden die Wespen angelockt.

Wer also die Party im Freien veranstaltet, könnte Muffins backen oder bunte Kekse. Mittlerweile gibt es ja Ausstechförmchen nicht nur für die Weihnachtsbäckerei. Passend zum Frühling findet sich auch eine große Auswahl an Schmetterlingen, Häschen, Schäfchen oder Blumen.

Und wenn Euch das Wetter kurzfristig einen Strich durch die Rechnung macht und Ihr doch nach drinnen ausweichen müsst, dann behaltet einfach eine kleine Menge Eures Teiges auf und stecht mit den Geburtstagsgästen noch eine Runde Kekse gemeinsam aus.

Zutaten Teig:

140 g Stärkemehl
140 Dinkelmehl
90 g Zucker
1 Ei
100 Butter
1TL Zitronensaft

Für die Deko:

Bunte Zuckerperlen, Puderzucker etwas Zitronensaft.

Zubereitung:

Mit den Zutaten für den Teig einen Mürbeteig herstellen und in Folie wickeln, danach ca. 30 Minuten kalt stellen.
Nun den Teig dünn ausrollen und Formen ausstechen. Die Kekse auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheiztem Ofen, je nach Backofentyp bei 170° ca. 15 Minuten backen.
Die Kekse auskühlen lassen.  Puderzucker mit Zitronensaft glatt rühren und die fertigen Plätzchen damit bestreichen und mit den Zuckerperlen dekorieren.

IMG_9757

IMG_9759

Print Friendly

Leave a Comment