Fruchtkringel

 

 

Am Wochenende hatten wir Besuch von unseren Freunden und ihrem 2jährigen Sohn. Für die Erwachsenen gab es eine eine leckere Eierlikörtorte und für den Kleinen selbstgemachte Fruchtkringel. Das fand er super und er hat fast die ganze Portion allein verputzt.

Die Fruchtkringel habe ich früher gerne als kleinen Snack auf den Kinderspielplatz oder ins Schwimmbad mitgenommen. In einer Plätzchendose bleiben sie schön frisch und knusprig und so hat man immer eine Kleinigkeit zum Naschen parat.

 

Zutaten:

100 g Dinkelmehl

eine Prise Backpulver

40 ml Apfelsaft

18 g Rapsöl

1 EL Dattelsirup (oder Agavendicksaft, Ahornsaft)

Zubereitung:

1. Alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut kneten. Der Teig soll geschmeidig sein und sich gut rollen lassen.

2. Nun 10 cm lange Stränge rollen und diese zu einem Ring zusammendrücken.

3. Die Ringe in kochendes Wasser geben, wenn sie an die Wasseroberfläche kommen mit einem Schaumlöffel rausholen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

4. Im vorgeheizten Backofen je nach Backofentyp bei 200 Grad ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

 

Leave a Comment

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.