DIY – Halloween Gläser bemalen  – Marabu

DIY – Halloween Gläser bemalen – Marabu

 

DIY – Halloween Gläser bemalen

Vor Halloween sind die Kinder immer besonders aufgeregt und freuen sich, wenn sie fleißig bei den Vorbereitungen und beim Dekorieren helfen dürfen.
Meine Tochter möchte dieses Jahr auch Halloween feiern, weil sie im Kindergarten darüber gesprochen haben.
Also haben wir spontan Einladungskarten geschrieben und planen nun eine kleine Gruselparty mit ihren Freundinnen. Spinnennetze und Fledermäuse haben wir schon gebastelt und ein Hexenkostüm hängt bereits im Schrank.

Ideen für das Partybüffet haben wir ja dank unseres BackGAUDI Halloween Special, welches Ihr übrigens auch als E-Book downloaden könnt, zur Genüge.
Nun müssen wir nur noch Süßigkeiten einkaufen, um die Geister und Monster, die dann sicherlich auch bei uns klingeln werden, zu besänftigen, denn wir wollen ja nicht Saures abkriegen.

Eigentlich wollte ich ganz klassisch die Süßigkeiten in einen Korb füllen.
Aber weil es bei uns heute so geregnet hatte, haben wir spontan eine Bastelaktion gemacht und nun Süßigkeiten-Teller und unser eigenes Halloween-Geschirr mit Porzellan- und Glasmalern von Marabu bemalt.
Das hat total viel Spaß gemacht und nun haben wir eben anstatt eines Korbes einen Teller für unser Süßes.

So wird`s gemacht:

  1. Für eine dauerhafte Haftung der Farbe muss der Untergrund ganz staub- und fettfrei sein. Das heißt, dass Neuware vor der Bemalung sehr gründlich mit Scheuermilch und Schwämmchen gereinigt werden muss. Das Reinigen des Porzellans in der Spülmaschine reicht nicht aus, um die unsichtbaren Beschichtungen zu entfernen. Anschließend den Untergrund gründlich mit Marabu Reiniger & Verdünner oder Spiritus abreiben, um auch etwaige Fingerabdrücke zu entfernen. Eventuelle Reinigerreste müssen ebenfalls vor der Bemalung unbedingt sorgfältig entfernt werden.
  2. Evtl. mit einem weichen Bleistift die Buchstaben und Motive anzeichnen. Dann den Porcelain Painter anpumpen bis die Farbe fließt und die Konturen nachfahren. Wenn Sie mit der Malerei auf dem Porzellan nicht zufrieden sind, kann das Design -solange die Farbe nicht eingetrocknet ist- mit Haushaltstuch und Spiritus entfernt werden. Andernfalls die Farbe trocknen lassen.
  3. Nach dem Einbrennen ist der Teller spülmaschinenfest.
  4. Das Glas 4 Std. trocknen lassen. Danach das Glas in den nicht vorgeheizten Backofen stellen und auf 160 °C heizen. Sobald diese Temperatur erreicht ist, nur 30 Minuten einbrennen. Das Geschirr im Backofen bei offener Tür abkühlen lassen.

Tipp: Spülen Sie die bemalten Gegenstände bei maximal 50° C, um lange Freude an Ihrem Geschirr zu haben!

 

Materialien von Marabu:
Materialien von anderen Herstellern:
  • weißer Teller nach Wahl (Neu oder Vintage)
  • weicher Bleistift (z.B. 5B)
  • Spiritus & Scheuermilch
  • Haushaltstuch

 

 

 

 

 

Farbenfrohe Glasgestaltung

Für eine ganz individuelle Tischkultur.

Gestalten Sie Ihre Gläser und Vasen selbst – wie es Ihnen gefällt. Fröhlich bunt oder edel dezent. Mit dem Marabu Glas Painter können Sie Glasgegenstände einfach bemalen und verschönern. Den hochglänzenden Glasmalstift gibt es in verschiedenen Basis- und Trendtönen, die auch mit Marabu Glas kombiniert werden können.

Dank der unterschiedlichen Spitzenstärken gelingt jedes Motiv. Feine Details, Konturen und Schriften zeichnen Sie mit dem Fineliner, flächiges Malen mit sattem Farbauftrag ermöglicht die Pinselspitze und alles andere wird mit der Universalspitze gemalt.

Geben Sie Ihrer Tafel eine ganz persönliche Note und kreieren Sie Ihre eigene Gläserserie. Mit dem Glas Painter von Marabu.

  • 4 Std. trocknen lassen, Einbrennen bei 160 °C/30 Min.
  • Spülmaschinenfest nach dem Einbrennen (max. 50 °C)
  • Diverse Malspitzen: Pinsel-, Fineliner- und Universalspitze
  • Auf Wasserbasis, geruchsneutral und lichtecht.

 

Tipps & Tricks:

Verschmutzte oder angetrocknete Malspitzen

Farbverschmutzte oder angetrocknete Malspitzen der Deco Painter, Porcelain Painter, Glas Painter, Textil Painter plus und Textil Glitter Painter aus dem Stift herausnehmen und einfach mit Wasser reinigen, evtl. kurz in lauwarmem Wasser einweichen. Danach

Print Friendly

One Comment

  1. Das sieht aber toll aus! Die Kinder waren bestimmt begeistert!
    Passend zu Halloween habe ich übrigens auch eine Blogparade gestartet, wenn du Zeit und Lust hast, lade ich dich nur zu gerne ein, mit etwas von deinem Halloween-Buffet (oder natürlich auch einem anderen Gericht deiner Wahl;)) teilzunehmen.
    Hier findest du die Blogparade: http://xn--kchensachen-thb.de/blog/blogparade-die-schaurigsten-und-schoensten-halloween-rezepte/

    Habt eine tolle Party, viele Grüße 🙂
    Kathi von Küchensachen

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*