DIY – Adventskalender in Muffinformen

DIY – Adventskalender in Muffinformen

DIY – Adventskalender in Muffinformen

Eine süße Idee für einen Adventskalender zum Selberbasteln.
Muffinformen füllen und bekleben. Einfacher geht’s nicht.
Von BackGAUDI gibt’s für Euch die bunten Vorlagen zum kostenlosen Download.
Für Kinder könnt Ihr Süßigkeiten oder kleine Puzzleteile verstecken.
Backfreunde freuen sich über Zutaten, wie Backpulver, Vanillzucker, Streusel oder Hefe.
Material:
Schere
Papier
Tesafilm
 kleine Geschenke als Füllung
oder z.B. kleine Backzutaten wie Backpulber, Vanillezucker, Dekomaterial, ….
Anleitung:
Das PDF downloaden und ausdrucken. Nun alle Kreise ausschneiden.
Die Muffinformen mit kleinen Geschenken oder Süßigkeiten füllen und die Kreise mit Tesafilm auf die Muffinformen kleben. (Damit man sie später auch noch nutzen kann)
Fertig ist der Adventskalender.Hier gibt es die kostenlose Vorlage zum ausdrucken als PDF-Dokument:
Adventskalender.pdf

Vorlagen ausdrucken:

Danach die Kreise ausschneiden:

Nun die Muffin-Mulden füllen und die Kreise darauf kleben.

Fertig ist der Muffin-Adventskalender:

Ihr könnt den Kalender auch mit kleinen Backzutaten füllen wie z.B.
Vanillezucker, Backpulver, Trockenhefe usw.

Wir haben diese Muffinform für den Kalender benutzt:

Muffin-Backform, Antihaft
12 Muffins in einer Form! Der Trend! Mit pikanten und süßen Rezepten! Lange Lebensdauer durch beste Antihaft-Beschichtung! Für vielseitige Kleinkuchen- Ideen! Zu diesem Artikel passen alle MAXI Papierbackförmchen. 35 x 27 cm, 12 Formen je 7 cm ø, 3.3 cm hoch

Hier gibt es die Muffinformen:

Print Friendly

One Comment

  1. Hab ich schon für meine Freundin geplant. Da sie nicht die große Bäckerin ist, bekommt sie 1 Form, und 12 Extra Säckchen, und für die 24 noch ein Buch mit Muffin-Rezepten! Allerdings lass ich meine Kinder die Zahlen basteln! Trotzdem danke für Eure schönen Vorlagen!

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*