Bisquitroulade „Wintertraum“

Bisquitroulade „Wintertraum“

Bisquitroulade „Wintertraum“

Nach einem Winterspaziergang durch knirschenden Schnee, gibt es doch nichts schöneres, als sich daheim mit einer schönen warmen Tasse Tee zu wärmen. Dazu ein Stück von unserem „Wintertraum“. Perfekt!

Zutaten:

150 g Aurora Mehl Type 405
150 g Zucker
6 Eier
2 TL Backpulver
1 Prise Salz

Für die Füllung:
8 EL Pflaumenmus
250 g Sahne
1 Päckchen Sahnesteif
3 EL Zucker
1 TL Zimt
5 TL Monbana Trinkschokolade Mandel

dunkle und helle Kuvertüre

Zubereitung:

1. Die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen.

2. Mehl, Zucker, Backpulver, Salz und das Eigelb vorsichtig hinzugeben.
Bei niedrigster Stufe kurz verrühren.

3. Auf ein mit Backpapier ausgelegten Backblech im vorgeheizten Ofen bei ca. 180 Grad für 10 Minuten backen.
Stäbchenprobe!

4. Anschließend die Teigplatte auf ein bezuckertes Geschirrtuch stürzen und sofort zu einer Rolle zusammendrehen.
Gut auskühlen lassen.

5. Die Sahne mit dem Sahnesteif sschlagen und langsam die Monbana Trinkschokolade Mandel, Zimt und Zucker zugeben.
Bitte abschmecken, denn manche mögen es süßer.

6. Die ausgekühlte Roulade vorsichtig aufrollen und mit dem Pflaumenmus bestreichen.

7. Darüber die Schoko-Sahne verteilen.
Nun die Roulade wieder einrollen.

8. Die dunkle Kuvertüre schmelzen und die Roulade damit glasieren. Danach die weiße schmelzen und mit Hilfe eines Schaschlikstäbchens nach belieben Sterne oder weihnachtliche Motive dekorieren.

9. Vor dem Servieren etwas durchziehen lassen, dann schmeckt die Roulade besonders fein.

 

 

 

Print Friendly

One Comment

  1. Die Idee finde ich gut und die Umsetzung ist auch wirklich gelungen!Mich ärgern die Berge an Nepsoessr-Abfall auch ziemlich, immerhin gibt es endlich jemanden, der diese gebrauchen kann.Ganz tolle Idee!

Leave a Comment