Bienenstich Muffins

Bienenstich Muffins

Bildschirmfoto 2016-06-20 um 15.08.57

Summ, summ, summ! Bienenstich flieg direkt in meinen Mund. Sehen unsere Bienenstich Muffins nicht lecker und appetlich aus? Da möchte man am liebsten gleich mit vollem Genuß reinbeißen.

Das klassische Rezept für Bienenstich haben wir ein bisschen abgewandelt und den Teig vom Blech in die Muffinförmchen wandern lassen. So, wie Kinder das eben am liebsten mögen, weil Kuchen so am besten zu essen ist. Die süßen Caketopper stellen wir euch zum kostenlosen Download bereit, damit ist die Deko perfekt. Diese einfach nur ausdrucken, ausschneiden und an Zahnstocher kleben. Eine schöne Bastelaktion, wo auch die Kleinen schon fleißig wie die Bienchen mithelfen können.

Wusstet ihr, dass der klassische Bienenstich nur aus dem Hefeteig und der knusprigen Mandelkruste besteht. Für uns unvorstellbar, denn die feine Puddingcreme ist ja grad das Beste am Kuchen.

Zutaten Topping:

70 ml Sahne

40 g Honig

10 g Zucker

150 g Mandelblättchen

Zutaten Teig:

250 g Mehl

3 TL Backpulver

50 g gemahlene Haselnüsse

2 Eier

130 g Zucker

130 g weiche Butter

200 g Schmand

Zutaten Buttercreme:

250 g weiche Butter

1 Päckchen Vanillepuddingpulver

500 ml Milch

4 EL Zucker

Zubereitung:

Die Sahne, den Zucker und den Honig in einen Topf geben und erhitzen, nun die Mandelblättchen unterrühren und beiseite stellen.

Für den Teig den Zucker mit den Eiern schaumig schlagen und danach die weiche Butter dazugeben. Mehl mit Backpulver und Nüssen mischen und abwechselnd mit dem Schmand unterrühren.

Den Teig in Muffinförmchen füllen und mit der Toppingmasse bedecken. Im vorgeheizten Backofen bei 165 Grad je nach Backofentyp ca. 20-30 Minuten backen. Die Mandelblättchen sollten eine hellbraune Farbe bekommen.

Danach abkühlen lassen und den Deckel abschneiden.

Für die Buttercreme den Pudding nach Packungsanleitung mit dem Zucker kochen und abkühlen lassen. Butter und Pudding sollten die gleiche Temperatur haben. Nun die Butter mit einem Handrührgerät aufschlagen und den Pudding Esslöffelweise langsam dazugeben und gut verrühren, so gerinnt die Buttercreme nicht. Danach in ein Spritzbeutel füllen und die Creme auf die unteren Muffinhälften spritzen.

Am Schluss wieder den Deckel darauf setzen. Im Kühlschrank aufbewahren.

HIER  gibt es die kostenlosen Cake Toppers für euch, einfach das PDF ausdrucken und die Kreise ausschneiden. Mit einem Stück Tesafilm auf einen Zahnstocher kleben.

Bildschirmfoto 2016-06-15 um 12.04.40

 

IMG_0573

 

IMG_0578

 

IMG_0580

Print Friendly

2 Comments

  1. Huhu,
    die sehen aber äußerst lecker aus. Ich kann mich noch ganz genau daran erinnern, früher hasste ich Bienenstich regelrecht. Mittlerweile kann ich nicht ohne ihn 😀 Das Rezept habe ich mir direkt gespeichert, denn ich muss unbedingt auch mal probieren.

    Liebste Grüße
    Kami

    • Backgaudi

      Musst unbedingt mal berichten wie dir die Muffins geschmeckt haben wenn du sie mal ausprobierst :)))

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*