Bayern-Pizza

Bayern-Pizza

Bayern-Pizza

Wer im Herzen ein echter Bayer ist, der muss jetzt ganz stark sein.
Jedem Weißwurst-Fan blutet das Herz beim Gedanken, dass dieses bayrische Schmankerl als Pizzabelag herhalten soll.
Aber Kinder finden die Bayern-Pizza einfach genial und nachdem München ja die südlichste Hauptstadt Italiens ist, kriegt diese Kombination auch unseren Segen.
Zutaten:
10 Tiefkühl Brezen
1 Packung Weißwürste
1kleine Zwiebel
1 Bund Radieschen
1 Becher Schmand
Salz
Pfeffer
Süßer Senf
Gurken
Zubereitung:
Tiefkühl-Brezen aus der Packung holen und auftauen lassen.
Danach jeweils 2-3 Brezen zu einem Fladen zusammen drücken und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
Schmand mit 2 TL süßem Senf verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Creme auf die Pizzen streichen. Die Zwiebel in kleine Würfel schneiden und auf den Pizzen verteilen.
Im vorheizten Backofen bei 200 Grad je nach Backofentyp ca. 10-15 Minuten hellbraun backen.
Weißwürste in der Zwischenzeit nach Packungsanleitung zubereiten, Haupt abziehen und in Scheiben schneiden.
Radieschen Waschen und mit den Gurken ebenfalls in Scheiben Schneiden.
Die Pizzen aus dem Backofen holen und mit den Weißwürsten, Radieschen und Gurken belegen. Danach etwas süßen Senf darauf tupfen. Fertig

 

 

 

 

 

Print Friendly

Leave a Comment