Basler Leckerlie

Basler Leckerlie

Heute haben wir zum ersten Mal die Basler Leckerlis gebacken und sind schon richtig in Weihnachtsstimmung gekommen, weil es im ganzen Haus herrlich duftet. Das Weihnachtsgebäck besteht aus vielen winterlichen Zutaten, wie Orangat, Zimt, Lebkuchengewürz und ganz viel Honig. Praktisch, dass man beim Backen den Teig nicht erst ausstechen muss, sondern die Masse auf ein Backblech streicht und später nur noch aufschneiden muss. Weihnachten kann kommen!

Zutaten:

300 g Honig

80 g Zucker

1 TL Hirschhornsalz

250 g Dinkelmehl

80 g Roggenmehl

50 g gehacktes Orangat

110 g gehackte Mandeln

2 TL Lebkuchengewürz

2 TL Zimt

25 ml Kirschwasser

Zubereitung:

Honig und Zucker erhitzen, Hirschhornsalz ein etwas Wasser auflösen und alle Zutaten in eine Schüssel geben und gut verrühren.

Den Teig in einen kalten Raum stellen und 24 Stunden stehen lassen. Am nächsten Tag mit Mehl auf ca. 30×30 cm ausrollen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech setzen. Bei 180 Grad ca. 20-25 Minuten backen. Lauwarm mit Zuckerguss (100 g Puderzucker und 2 EL Kirschwasser) bestreichen und in Vierecke schneiden.

Ihr könnt das Kirschwasser auch durch Wasser ersetzen. Die Leckerlies in einer Metalldose aufbewahren.

 

Print Friendly

Leave a Comment