Bären-Muffins

Bären-Muffins

 

 

 

Bären-Muffins

 
Vor Jahren habe ich mir mal eine Backform gekauft, weil ich mir dachte, man weiß ja nie, wozu man sie braucht. Damals war ich hochschwanger, da macht man ja öfter mal unüberlegte Einkäufe.
Nun gut, zum 2. Geburtstag meiner Tochter hab ich sie dann doch mal ausprobiert. 
Und seither sind wir begeistert von diesen süßen Schokobraunbären.
Wenn Ihr die Bären nachbacken möchtet, dann achtet bitte unbedingt darauf, dass Ihr die Form gut mit flüssiger Butter einpinselt und bemehlt. Ansonsten lassen sich die Kuchen nicht gut aus dem Blech lösen und es gibt Bröselbären.
Zutaten für 6 Bären:
200 g Butter
150 g Schokostreusel
3 Eier
200 g Mehl
2 EL Kakao
190 g Zucker
1 Prise Salz
1/2 Päckchen Backpulver
Zum Verzieren:
Vollmilchkuvertüre und bunte Streusel
Zubereitung:
1. Die zimmerwarme Butter mit dem Zucker schaumig schlagen und die Eier hinzugeben.
2. Mehl mit Backpulver vermischen und nach und nach unterheben, bis sich ein geschmeidiger Rührteig ergibt.
3. Die Schokoladenstreusel, das Kakaopulver und die Prise Salz zuletzt hinzugeben und einmal kurz gründlich durchrühren.
4. Die Bärenform mit flüssiger Butter auspinseln und bemehlen. Anschließend vorsichtig den Teig einfüllen. Bitte nicht ganz voll machen, da der Teig sonst überläuft.
5. Bei 160 Grad Umluft die Bären ca. 15 Minuten backen.
6. Nachdem die Bären gut ausgekühlt sind, können Sie nun nach Lust und Laune verziert werden.

 

Print Friendly

Leave a Comment