Ananas-Kokos-Muffins

Ananas-Kokos-Muffins

Bildschirmfoto 2016-08-19 um 11.07.02

Die Kombination Ananas und Kokosnuss schmeckt nicht nur im Cocktail gut, sondern auch im Kuchen. Wir holen die Karbik in die Küche und laden Euch ein zu unseren saftigen Ananas-Kokos Muffins.

Ein Muffinrezept ganz einfach zubereitet und mit zwei besonderen Zutaten verfeinert und fertig ist das Karbibikfeeling für zu Hause. Die Muffins haben wir in kleine Palmen verwandelt und ihnen einen Blätterkrone aus Fondant aufgesetzt. Sehen die nicht traumhaft aus. Einfach zum Anbeißen! Wie wäre es denn, wenn ihr die Kokos-Ananas Party zu einer Piratenparty serviert. Dafür sind sie doch die perfekte Deko.

Wenn ihr für das Rezept eine frische Ananasfrucht verwenden möchtet, so achtet darauf, dass diese schön reif ist.

Zutaten:

210 g Mehl

2 TL Backpulver

60 g Kokosstreusel

150 g Ananas aus der Dose klein geschnitten

1 Ei

160 g Zucker

100 g weiche Butter

200 g Naturjoghurt oder Ananas-Joghurt

Dekoration:

grünes Fondant

oder Marzipan

Zuckerperlen

Zubereitung:

Butter und Zucker cremig schlagen, danach das Ei dazugeben und schaumig schlagen. Mehl mit Backpulver und Kokosraspel mischen und abwechselnd mit dem Joghurt zu dem Teig geben und gut verrühren. Am Schluss die Ananasstücke unterheben und in Muffinformen füllen. Im vorgeheizten Backofen bei 175 Grad ca. 15-20 Minuten goldbraun backen.

IMG_1132

IMG_1133

IMG_1130

Hier haben wir das Material bestellt:
Print Friendly

Leave a Comment