Amarettini-Muffins

Amarettini-Muffins

 

Amarettini-Muffins

Diese Muffins enthalten eine knusprige Geheimzutat.
Eigentlich sehen sie ganz unspektakulär aus, aber spätestens beim ersten Biss wird man überrascht von den knusprigen Amarettini-Stückchen im Teig.

Wer keine Amarettini mag, nimmt stattdessen zum Beispiel Cookies oder seine Lieblingskekse.

Zutaten für 12 Stück:
2 Tassen Zucker
4 Tassen Mehl
10 Amarettini (klein)
1 Tasse Öl
2 Eier
1/2 Tasse Mineralwasser
1/2 Tasse Schokostreusel
1/2 Päckchen Backpulver
Und wenn man nur für Erwachsene backt:
1/2 Tasse Amaretto
Zubereitung:
1. Alle Zutaten zu einem glatten Rührteig verarbeiten.
2. Die Amarettini zerbröseln und am Schluss unterrühren.
Tipp. Die Kekse in einen Gefrierbeutel füllen und mit dem Nudelholz darüber rollen.
So bleibt die Küche sauber.
3. Den Teig in Muffintulpen füllen und damit ein Muffinblech bestücken.
4. Backzeit: Bei 180 Grad Umluft ca. 20 Minuten.
5. Nach dem Abkühlen mit Puderzucker bestäuben.

Erwachsene können mit Amaretto und Puderzucker einen hochprozentigen Zuckerguss anrühren und die Muffins damit glasieren.

Print Friendly

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*